Metall-Symposium light 2021.

Metalové sympozium 8.ročník (2021) light
Covid beeinträchtigte alles, was sich beeinträchtigen ließ, und deshalb suchen Sie vielleicht auch vergeblich das Metall-Symposium 2020. Dieses war zwar vollständig vorbereitet, konnte aber wie alle anderen Kulturveranstaltungen nicht stattfinden. Anfangs dachten wir, dass wir für das Jahr 2021 wenigstens nicht so viel Arbeit haben würden, aber das dachten wir auch nur.

Wegen Covid und der Planung eines Bauwerks neben der Industrie-Mittelschule wurde uns vom Mitveranstalter mitgeteilt, dass man uns 2021 nicht entgegenkommen könne. Covid spielte auch seine Rolle, wir hatten keine Sicherheit bezüglich der Quarantäneregeln und auch wenn die Leute mit dem Flugzeug für eine Woche kommen würden, würden fünf Tage Quarantäne das gesamten Symposium verteuern. Somit hatte es gar keinen Sinn, andere Örtlichkeiten zu suchen, Schmiede und Metallbildhauer waren 2021 einfach nicht auf dem Programm und aus diesem Grund nannten wir die diesjährige Auflage Metall-Symposium light 2021.

Für das Jahr 2020 hatten wir Holzstämme gekauft, die wir nicht länger liegen lassen konnten, da man dann mit ihnen nicht mehr hätte arbeiten können. Gleich hinter der Industrie-Mittelschule gab es eine Halle, die zu einem Kulturzentrum werden sollte. Dieses Kulturzentrum nannte sich Pluhárna. Vor dieser Halle gab es eine Fläche, wo die Holzschnitzer arbeiten konnten. Wir hofften, dass auch wenn das Pluhárna schwer zugänglich war, die Leute es hier finden würden, wenn sie es gewohnt waren, sich das Metall-Symposium anzusehen.

Also haben wir die Baumstämme dorthin verbracht und das Holzschnitzen konnte stattfinden. Wir hatten Ivan Šmilauer, Marián Maršálek und Tomáš Dostál, mit Künstlernamen Bosambo eingeladen. Drei Holzschnitzer, die die Aufgabe hatten, Bänke zum Thema Literatur zu gestalten. Da wir schon zweimal zuvor den Bereich der Streetart betreten hatten, sagten wir uns, dass wir versuchen, daraus eine Tradition zu machen und in diesem Jahr etwas mehr zu gestalten als üblich.

Bereits zweimal hatten wir die Streetart-Künstler Patrik Proško und Jan Jírovec für ein 3D-Bild hier und daran wollten wir anknüpfen. Und obgleich wir mit verschiedenen Partnern über verschiedene Orte verhandelt hatten, entschlossen wir uns im letzten Moment, drei Tage vor dem Stattfinden, wo wir schließlich malen würden. Wir entschieden uns für den Platz des Friedens (náměstí Míru) und diesmal war es zum Thema Leonardo da Vinci. Patrik Proško tauchte letztlich nicht auf – er hatte einen großartigen Erfolg in der Türkei, und so waren Jan Jírovec und David Reichelt für die gesamte Realisierung verantwortlich.

Auf Krasná Louka gibt es vier Unterführungen, die nicht gut aussahen. Diese hatten wir als Ort für eine schöne Wandmalerei ausgewählt. Wir hatten die Idee, dass dort ein Dschungel entstehen und die Graffiti, die da vorher waren, ersetzen sollte. Lukáš Lukero und sein Bruder Tomáš hatten sich dieser Aufgabe angenommen. Sie veränderten das Erscheinungsbild der Unterführung und auf einigen Fotos sieht es so aus, als wäre dieses Bild dort mithilfe des Photoshops aufgetragen. Die wundervolle Verwandlung haben wir auch auf einem Zeitraffervideo festgehalten.

Die letzte Streetart, aber für die Zukunft auf jeden Fall das größte Projekt, wurde im Parkhaus am Klaudián-Krankenhaus realisiert. Für dieses Projekt war uns ein Künstler empfohlen worden, der Vladimír Hirscher heißt und dessen Künstlername Caer8th ist. Er malte im Geschoss 8 und 7B zum Thema Weltall. Dieses Projekt wird in Zukunft fortgesetzt.

Wie üblich haben wir auch das diesjährige Metall-Symposium mit einem Konzert abgeschlossen. Und dieses Jahr hatten wir die Band Už jsme doma eingeladen und so fand der feierliche Abschluss des Metall-Symposiums ungewöhnlicherweise im Pluhárna statt. 

ikona souboruMetalové sympozium 2021

Metalové sympozium 8.ročník (2021) light

Metalové sympozium 8.ročník (2021) light

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
Metalové sympozium, 8. ročník (2021), Autor: Zdeněk Kolín

Metalové sympozium, 8. ročník (2021)

 
 
5.11.2021 17:48:37 | gelesen 1056x | gerard.,keijsper
 

Partneři

01
Infocentrum Mladá Boleslav
04
Škoda auto
05
07
10
11
20
logo PPNA
Logo Schneider Airsystems
Logo Schinkman
Logo Embe pivovar, Autor: Embe pivovar
Infocentrum Mladá Boleslav
Železná 107
293 01 Mladá Boleslav
tel.: +420 326 109 405
email: infocentrum@kulturamb.cz
 
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2022
load